Das Vorstellungsgespräch Step-by-Step

Das Vorstellungsgespräch Step-by-Step

Zeig, was Du kannst und häng' deine Mitbewerber ab!

Der Bewerbungsprozess ist fast geschafft!

Jetzt gilt es, noch die letzte Hürde zu überwinden: das Vorstellungsgespräch.

Aber keine Angst! Mit diesen Experten-Tipps und etwas Geschick wird das auch locker gemeistert. Denk daran: Ein Vorstellungsgespräch ist ein Verkaufsgespräch - für beide Seiten. Das Unternehmen muss Dich genauso überzeugen, dass es das Richtige für Dich ist.

1. Vorbereitung

Setze Dich im Vorfeld unbedingt mit dem Unternehmen, dem Geschäftsmodell und der Tätigkeit, für die du dich beworben hast, auseinander. Hier Wissenslücken beim Gespräch zu zeigen kommt bei Deinen Gesprächspartnern nicht gut an. Schau dir auch nochmal deinen Lebenslauf und dein Anschreiben an. 

2. Tag der Bewerbung

Selbstverständlich bist Du pünktlich, das Smartphone ist ausgeschaltet, die Bewerbungsmappe mit Lebenslauf und Anschreiben sowie ein Heft für Notizen sind in der Tasche. Und wichtig: immer lächeln, das ist sympathisch. Frischer Atem ist ein Muss, aber bitte den Kaugummi vor dem Gespräch entsorgen.

3. Begrüßung

Der erste Eindruck zählt: Beim Händedruck wird eine Dauer von vier Sekunden empfohlen. Der Druck kann ruhig etwas fester sein, aber natürlich nicht schmerzhaft. Stell Dich mit Vor- und Nachnamen vor und sprich dein Gegenüber auch mit Namen an.

4. Smalltalk

Hierbei geht es darum, das Gespräch in eine lockere Gesprächsatmosphäre zu bringen. Dein Gesprächspartner wird dir wahrscheinlich eine einfache Frage stellen, z.B. „Haben Sie gut hier hergefunden?“. Beantworte die Frage ehrlich und beginne dabei gleich eine lockere Unterhaltung.

5. Kennenlernen

Die anwesenden Personen möchten dich besser kennen lernen. Es ist davon auszugehen, dass sie deine Bewerbungsunterlagen gelesen haben. Gib also nicht 1:1 wieder, was in den Unterlagen steht. Stell dich selbst vor und erläutere, warum die angestrebte Position der richtige Schritt für deine weitere Karriere ist, welche Qualifikationen du mitbringst. Punkte mit deiner Persönlichkeit.

6. Unternehmenspräsentation

Nun ist der Arbeitgeber an der Reihe. Er stellt noch einmal das Unternehmen, die Position und die Anforderungen vor. Glänze mit Anmerkungen oder Verständnisfragen zwischendurch. Das zeigt, dass du dich im Vorfeld gut informiert hast. Es ist wichtig, den Gesprächspartner nicht zu unterbrechen oder unnötige Fragen zu stellen. 

7. Rückfragen

Das Gespräch neigt sich dem Ende entgegen. Wenn die Frage „Haben Sie noch Fragen?“ gestellt wird, sollte diese unbedingt mit „Ja!“ beantwortet werden. Hierbei kannst Du beweisen, dass Du echtes Interesse hast. Falls sich während des Gesprächs keine Fragen deinerseits ergeben haben, solltest Du unbedingt ein paar vorbereitet haben.

8. Gesprächsabschluss

Verabschiede Dich wieder höflich mit Handschlag und bedanke Dich noch einmal für die Einladung und das nette Gespräch. Nicht vergessen: nach einem festen Termin für eine Rückmeldung zu fragen bzw. sich über weiteres Vorgehen mit dem Gesprächspartner abzustimmen. Das zeigt Interesse und schafft Verbindlichkeit.

Es ist geschafft. Jetzt heißt es durchatmen und abwarten.

Viel Spaß und Glück beim Bewerben! Mit den genannten Punkten und Tipps zum Vorstellungsgespräch wird es sicher etwas mit dem neuen Job. 

Diese Seite weiterempfehlen:

Noch Fragen zum Vorstellungsgespräch oder dem Bewerbungsprozess? Wir beantworten diese gerne und stehen auch sonst für Details zur Karriere im Vertrieb bei SUXXEED zur Verfügung.

Recruiterin Regina Wilpert

Regina Wilpert

Recruiter

Telefon: +49 911 6602 117
E-Mail: regina.wilpert@suxxeed.de

E-Mail schreiben